Aktuelles

Anmeldung Jahrgang 5 am Windthorst-Gymnasium

Veröffentlicht am

Liebe Eltern, 

die endgültigeAnmeldungen Ihrer Kinder für den Jahrgang 5 können Sie in der Zeit von Mittwoch, 21.04.2021, bis zum Freitag, 23.04.2021, vornehmen. 

Die Corona-Pandemie veranlasst uns weiter, persönliche Kontakte auf ein Minimum zu beschränken. Daher werden wir das Verfahren der Anmeldungen möglichst kontaktlos organisieren. 

weiter

+++Corona-Updates, Stand: 10.04.21+++

Veröffentlicht am

Update 10.04.2021, Abholtag:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 
der „Abholtag“ der Testskits findet wie geplant am Montag unter Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften statt.
Herzliche Grüße Ihre Daniela Brüsse-Haustein und Michael Schmitt
 

Update 09.04.2021, Präsenzunterricht:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, der Landkreis hat uns gestern darüber informiert, dass die Jahrgänge 5 bis 12 an den allgemeinbildenden Gymnasien weiterhin im Distanzlernen bleiben. Erst wenn der Schwellenwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird und diese Unterschreitung nach Einschätzung der zuständigen Behörden von Dauer ist, dürfen weitere Schuljahrgänge in den Präsenzunterricht gemäß Szenario B geschickt werden.
Wenn dieser Fall eintritt, gelten die – unten stehenden und Ihnen mitgeteilten – Regelungen für die Testungen. Sobald wir aktuelle Informationen haben, werden wir diese an Sie weiterleiten.
Herzliche Grüße Ihre Daniela Brüsse-Haustein und Michael Schmitt

 

Update 08.04.2021, Testungen:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Unten finden Sie die gewohnten Briefe von Kultusminister Tonne sowie einige Infos zum Vorgehen der Corona-Selbsttest und hier ein Schreiben unserer Schulleitung:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

die angekündigten Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, aber auch für die in der Schule Beschäftigten sind grundsätzlich in den häuslichen Bereich verlegt worden. Allerdings werden die Testkits an die Schulen geliefert. Die ersten Pakete sind bereits eingetroffen.

Für das Problem, wie die Testkits an Ihre Kinder verteilt werden, haben wir für die Jahrgänge 5-12 folgendes Verfahren vorgesehen:  Das Kultusministerium hat Montag, den 12.04.2021, als „Abholtag“ für die Testkits vorgesehen. Im Zeitraum von 8.00 bis 16.00 werden in Halle E pro Schüler zwei Textkits ausgegeben. Bitte bringen Sie bzw. geben Sie Ihrem Kind die Einwilligungserklärung mit, die die Klassenlehrer über Teams verschickt haben. Verweigern Sie bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler diese Einwilligung, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. Sie müssen dann Ihr Kind von der Präsenzpflicht befreien lassen (s. Anlage, Befreiung von der Präsenzpflicht). Ihr Kind wird in diesem Falle zu Hause Materialien bearbeiten. Weiterhin wird ein Formblatt ausgeteilt, auf dem Sie die Durchführung eines Tests vor Unterrichtsbeginns und das negative Testergebnis bestätigen müssen. Geben Sie Ihrem Kind diese Bescheinigung an den dafür vorgesehenen Testtagen in die Schule mit.

Sollte es einzelnen Schülerinnen und Schülern am Montag nicht möglich sein, die Testkits in der Schule abzuholen, so können sie sich am Morgen ihres ersten Präsenztages in der Schule selbst testen – wiederum vorausgesetzt, die Einwilligungserklärung liegt vor.

Über das Verfahren im Jahrgang 13 liegen noch keine Informationen aus dem Kultusministerium vor.

Am „Abholtag“ findet für die Jahrgänge 5-11 kein Unterricht statt.

In Jahrgang 12 findet am kommenden Montag Unterricht nur in den Kursen auf erhöhtem Niveau als Distanzunterricht statt.

Jahrgang 13: Die Gruppen werden wie vorgesehen unterrichtet.

Bis jetzt haben wir keine Informationen darüber, wann der Präsenzunterricht wieder beginnt, sobald für Ihr Kind der Unterricht in Präsenz stattfindet, gelten folgende Regelungen:

Wichtige Hinweise zu den Tests:

  • Die Testungen müssen zweimal in der Woche zu Hause verpflichtend von allen Schülerinnen und Schülern sowie von allen in der Schule Beschäftigten durchgeführt werden.  Dabei handelt es sich jeweils um zwei Tage, an denen die Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen.
  • In der A-Woche vom 12.04. testen sich die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A am Mittwoch und Freitag, die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B am Dienstag und Donnerstag. In der Woche vom 26.-30.04.2021 testen sich Schülerinnen und Schüler der Gruppe A am Montag und Mittwoch, die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B weiterhin am Dienstag und Donnerstag.
  • In der darauffolgenden B-Woche testen sich die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A am Dienstagund Donnerstag, die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B am Montag und Mittwoch. (s.u.:Schaubild)
  • Minderjährige Schülerinnen und Schüler: Ohne ein von Ihnen bescheinigtes negatives Testergebnis darf Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung
  • Volljährige Schülerinnen und Schüler bestätigen mit ihrer Unterschrift, dass sie den Test vorgenommen haben und das Ergebnis negativ ist.  
  • Die Durchführung der Tests vor Unterrichtsbeginn und das negative Testergebnis müssen der Schule rechtzeitig mitgeteilt bzw. bestätigt werden (s. Anlage, Bescheinigung).
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind die Informationen zu der „Verpflichtenden Antigen-Selbsttestung zu Hause“ unterschrieben zur Schule mit. 
  • Nur in Ausnahmefällen wird in einem geeigneten Raum in der Schule ein Test nachgeholt. Die Tests werden immer durch die Schüler selbst, nicht durch das schulische Personal durchgeführt. 
  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen, diese muss aber informiert werden. Vereinbaren Sie bitte bei einem positiven Testergebnis einen Termin bei einem Arzt oder bei einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. 

Wir alle hoffen, dass durch diese Testungen nach und nach wieder mehr Kinder und Jugendliche am Präsenzunterricht teilnehmen können. Daher bitten wir Sie alle, die verpflichtenden Testungen zu unterstützen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. 

Herzliche Grüße Ihre Daniela Brüsse-Haustein und Michael Schmitt

 

Anbei die Briefe aus dem MK:

 

 

Bedarfselternsprechtag

Veröffentlicht am

Erneut muss ein Elternsprechtag unter Coronabedingungen in Distanz via Teams oder telefonisch stattfinden. Haupttermin ist der 23.03.2021, in der Zeit von 15-19 Uhr. Bitte nehmen Sie via Teams mit der Lehrkraft, die Sie sprechen möchten, bis Donnerstag, 18.03.21, Kontakt auf und geben Sie an, ob Sie einen Videoanruf (via Teams-Account Ihres Kindes) oder ein Telefongespräch wünschen. In letzterem Fall nennen Sie bitte eine Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind. Sie erhalten dann eine Nachricht mit dem für Sie reservierten Termin. Sollten Sie am 23.03.21 verhindert sein, wird sich bestimmt ein Ausweichtermin finden lassen.

Elternbrief zur aktuellen Situation

Veröffentlicht am

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass nach langen Wochen des Lockdowns die Schulen sukzessive für weitere Jahrgänge geöffnet werden, so dass bis zu den Osterferien jeder Schüler – wenn auch teilweise nur für kurze Zeit – in den Präsenzunterricht kommt. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen dann wieder verpflichtend am Unterricht in der Schule teil. Die Regelungen für die Risikogruppen bleiben aber weiterhin gültig. Nehmen Sie bitte – wenn Sie für Ihr Kind eine Befreiung vom Präsenzunterricht beantragen möchten – mit dem Klassenlehrer oder in der gymnasialen Oberstufe mit dem Jahrgangskoordinator auf.

Wir können uns vorstellen, wie belastend die Situation für Sie und Ihre Kinder zu Hause war.  Auch wenn das Distanzlernen sehr gut organisiert war, kann der reguläre schulische Unterricht dadurch nicht gleichwertig ersetzt werden.

Voraussetzung für den Übergang ins Szenario B – Wechselmodell mit jeweils halben Klassen –  ist ein Inzidenzwert, der unter 100 liegt. Sollte dieser überschritten werden, droht eine erneute Schulschließung. Verpflichtend bleibt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch auf den Sitzplätzen, um das Infektionsgeschehen weiter einzudämmen.

Folgende Phasen sind vom Kultusministerium vorgesehen:

ab dem 15.03. Szenario B für die Jahrgänge 5, 6, 7 und 12

ab dem 22.03. Szenario B für die Jahrgänge 8, 9, 10 und 11

Der Jahrgang 13 wird wie vorher im Szenario B unterrichtet.

Übersicht über die Unterrichtstage für die A und B-Gruppen bis zu den Osterferien:

weiter

Virtuelles MINT Camp an der Hochschule Lingen

Veröffentlicht am

Sechs Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 11 haben vom 17. bis zum 19. Februar an einem dreitägigen virtuellen MINT-Camp der Hochschule Osnabrück-Campus Lingen teilgenommen.

weiter

Perspektivplanung für Präsenzunterricht (Update 04.03.21)

Veröffentlicht am

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei finden Sie/ findet ihr die Briefe aus dem Kultusministerium, die die aktuellen Beschlüsse erläutern. Die Schulleitung wird im Laufe des Tages einen Beitrag dazu formulieren:

Alles Gute und bis bald.

Ihre Daniela Brüsse-Haustein und Michael Schmitt

 

2021 – Jugend forscht-Chemie

Veröffentlicht am

Ein 2. Platz und Sonderpreise für Energiewende und Innovation
für Martha, Marie und Elisa

 Jugend forscht unter den Motto „LASS ZUKUNFT DA“
in diesem Jahr als rein digitale Veranstaltung mit Videokonferenzen

Unsere Beiträge zum Regionalwettbewerb:

1.Von Hannah Fabienne Prins, Julie Korent und Greta Hoffmeister

FILTERUNG VON MIKRO-PLASTIK AUS KOSMETIKA

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist hannah-und-greta.png

2. Von Martha Henriette Moß, Elisa Marie Suntrup und Marie Blüge

VARIATIONEN DES SOLVAY-VERFAHRENS ZUR LÖSUNG UND WIEDERVERWERTUNG VON CO2

Foto Martha, Elisa und Marie



 

MINT Talente auch in Corona-Zeiten aktiv

Veröffentlicht am

Trotz der jetzigen Situation gelingt die Förderung talentierter Schüler:innen in MINT, sodass teils erstaunliche Leistungen zustandekommen:

So hat Lea Lecucq aus dem Jahrgang 12 nach mehreren Auswahlrunden die Bundesebene der besten 45 Teilnehmer des Wettbewerbs „Biologie-Olympiade“ erreicht, in der sie sich in der vergangenen Woche neben Seminaren und Vorträgen insgesamt vier Online-Klausuren auf Uni-Niveau stellen musste, die in der Schule durchgeführt wurden. Nach der letzten Klausur zieht sie Bilanz: „Es war eine sehr lehrreiche, aber auch sehr anspruchsvolle Woche.“

Lea in einer praktischen Klausur zum Thema „Aminosäuren“ im Bereich Physiologie
weiter

Känguru-Wettbewerb

Veröffentlicht am
 
Liebe Schülerinnen und Schüler,trotz der gerade schwierigen Homeschooling-Situation soll der Känguru-Wettbewerb auch in diesem Jahr am WGM stattfinden. Da wir uns aber vielleicht erst nach Ostern wieder in der Schule sehen werden (oder vorher höchstens in Szenario B), wird er genau wie letztes Jahr online durchgeführt werden – und zwar am Wochenende vom 19.3. bis 21.3. 
 
Bleibt bitte fair – es soll ein Einzelwettbewerb bleiben.

Wenn ihr am Wettbewerb teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bis Freitag, 12.03. verbindlich über eure Mathelehrer an (über email oder Chat bei Teams). Damit erklärt ihr euch auch einverstanden, die 2 € Teilnahmegebühr zu bezahlen. Sobald ihr wieder in der Schule seid, wird das Geld von euren Mathelehrern eingesammelt werden.

Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer!
 
Viele Grüße, Florian Gebkenjans (Fachobmann Mathe am WGM)

Durch die weitere Nutzung der Seite (u.a. Scrollen, Navigieren) stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen