Aktuelles

Perspektivplanung für Präsenzunterricht (Update 04.03.21)

Veröffentlicht am

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei finden Sie/ findet ihr die Briefe aus dem Kultusministerium, die die aktuellen Beschlüsse erläutern. Die Schulleitung wird im Laufe des Tages einen Beitrag dazu formulieren:

Alles Gute und bis bald.

Ihre Daniela Brüsse-Haustein und Michael Schmitt

 

2021 – Jugend forscht-Chemie

Veröffentlicht am

Ein 2. Platz und Sonderpreise für Energiewende und Innovation
für Martha, Marie und Elisa

 Jugend forscht unter den Motto „LASS ZUKUNFT DA“
in diesem Jahr als rein digitale Veranstaltung mit Videokonferenzen

Unsere Beiträge zum Regionalwettbewerb:

1.Von Hannah Fabienne Prins, Julie Korent und Greta Hoffmeister

FILTERUNG VON MIKRO-PLASTIK AUS KOSMETIKA

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist hannah-und-greta.png

2. Von Martha Henriette Moß, Elisa Marie Suntrup und Marie Blüge

VARIATIONEN DES SOLVAY-VERFAHRENS ZUR LÖSUNG UND WIEDERVERWERTUNG VON CO2

Foto Martha, Elisa und Marie



 

MINT Talente auch in Corona-Zeiten aktiv

Veröffentlicht am

Trotz der jetzigen Situation gelingt die Förderung talentierter Schüler:innen in MINT, sodass teils erstaunliche Leistungen zustandekommen:

So hat Lea Lecucq aus dem Jahrgang 12 nach mehreren Auswahlrunden die Bundesebene der besten 45 Teilnehmer des Wettbewerbs „Biologie-Olympiade“ erreicht, in der sie sich in der vergangenen Woche neben Seminaren und Vorträgen insgesamt vier Online-Klausuren auf Uni-Niveau stellen musste, die in der Schule durchgeführt wurden. Nach der letzten Klausur zieht sie Bilanz: „Es war eine sehr lehrreiche, aber auch sehr anspruchsvolle Woche.“

Lea in einer praktischen Klausur zum Thema „Aminosäuren“ im Bereich Physiologie
weiter

Känguru-Wettbewerb

Veröffentlicht am
 
Liebe Schülerinnen und Schüler,trotz der gerade schwierigen Homeschooling-Situation soll der Känguru-Wettbewerb auch in diesem Jahr am WGM stattfinden. Da wir uns aber vielleicht erst nach Ostern wieder in der Schule sehen werden (oder vorher höchstens in Szenario B), wird er genau wie letztes Jahr online durchgeführt werden – und zwar am Wochenende vom 19.3. bis 21.3. 
 
Bleibt bitte fair – es soll ein Einzelwettbewerb bleiben.

Wenn ihr am Wettbewerb teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bis Freitag, 12.03. verbindlich über eure Mathelehrer an (über email oder Chat bei Teams). Damit erklärt ihr euch auch einverstanden, die 2 € Teilnahmegebühr zu bezahlen. Sobald ihr wieder in der Schule seid, wird das Geld von euren Mathelehrern eingesammelt werden.

Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer!
 
Viele Grüße, Florian Gebkenjans (Fachobmann Mathe am WGM)

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Nähere Infos dazu finden Sie hier.

Aktuelle Infos

Veröffentlicht am

Das niedersächsische Kultusministerium hat nach dem gestrigen Bund-Länder-Treffen bekanntgegeben, dass der Lockdown auf alle Fälle über den 14.02. hinaus verlängert wird. Das heißt, dass die Jahrgänge 5 bis 12 noch nicht in den Präsenzunterricht zurückkommen. Alles Weitere dazu folgt in Kürze. Anbei finden Sie die neuen Elternbriefe des Kultusministers zu den Beschlüssen.

Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte

Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte (verkürzt)

Castiello wer? Auf dem Weg zu einem berühmten Zeichner von Marvel-Comics

Veröffentlicht am

Am 28.01.2021 hatten wir vom KunstLK dank Frau Müller die Möglichkeit ein spannendes, einmaliges und beeindruckendes Onlinemeeting mit Marco Castiello zu veranstalten. Marco Castiello ist ein italienischer, professioneller Comiczeichner für Marvel. Das Meeting sollte uns als Kurs einen Einblick in verschiedene künstlerische Berufsfelder geben, welche man alternativ zum Lehramt wählen kann.

Dazu wurden wir mit einer Präsentation von Marco und seiner Frau Neele in die verschiedenen Berufsfelder u. a. der animierten Filmproduktion eingeführt. Ebenfalls hat Marco seinen Arbeitsalltag geschildert. Von Marcos Beruf haben wir gelernt, dass man als Comiczeichner bildnerische Szenen als Panels entwirft, die einem vorab durch eine grobe Szenenbeschreibung vorgegeben sind. Zuerst skizziert man seine Ideen. Wenn diese gut gelungen sind, zeichnet man sie detailreicher und ordentlicher nach. Anschließend werden sie mit Ink angemalt und zum Schluss coloriert. Auch Lichtund Schattenverhältnisse werden hinzugefügt. Dabei ist es dem Comiczeichner selbst überlassen, ob er mit Stift und Papier oder digital zeichnet. Marco selbst bevorzugt es, auf Papier zu zeichnen. 

Neben dem Zeichnen der verschiedenen Filmszenen gibt es auch noch die Animation sowie das Designen von einzelnen Charakteren und Hintergrundkulissen sowie vielen weiteren Produktionsfeldern. Für den produzierten Film braucht es eine Menge künstlerischer Fachleute. Für diese komplexe, detaillierte Produktion werden sogar Künstler eingestellt, die sich allein um die Lichtverhältnisse der Haare kümmern müssen und diese animieren. Das klingt meist einfacher, als es eigentlich ist.  

Aber wie wird man eigentlich zum erfolgreichen Comiczeichner oder Animator? Diese Frage haben wir in der anschließenden Fragerunde geklärt, in welcher wir Marco nochmal all unsere offenen Fragen zukommen ließen. Für die Karriere gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Natürlich ist es möglich, ein Kunststudium abzuschließen und sich so für den Beruf zu qualifizieren. Aber das ist nicht unbedingt nötig. Es geht auch, online an speziellen Kursen und Schulungen teilzunehmen, die einen zum Comiczeichner oder Animator werden lassen. Anschließend ist es möglich, sich mit seinen angesammelten Arbeiten einen Job zu suchen. Dabei kann man entweder bei einer Firma fest angestellt sein oder man lebt von verschiedenen Aufträgen, die man annimmt.  

Letztendlich haben wir von Marco erfahren, dass es auf den eigenen Willen und Glauben an sich selbst ankommt. Mit viel Motivation und Ehrgeiz sowie allen voran der Freude am Zeichnen ist man genau richtig in diesem Berufsfeld. Marco selbst ist durch seine Freude am Zeichnen zu einem erfolgreichen Comiczeichner geworden. Das Meeting hat uns als Leistungskurs dazu inspiriert, künstlerische Berufsfelder für uns in Betracht zu ziehen, von denen wir zuvor noch nichts wussten. Auch hat es uns dazu ermutigt, unseren eigenen Weg in der Kunstwelt zu gehen. 

Text von: Sophia Smit und Lena Geißler 

Bilder: Marco Castiello, Pere Perez, Anne Müller 

Veröffentlicht am
Liebe Viertklässler, liebe Eltern,
herzlich willkommen zur digitalen Entdeckerreise durch das WGM!
 
Auf dem Foto seht ihr Frau Brüsse-Haustein, die Schulleiterin, Frau Oehm, die zuständige Koordinatorin der Jahrgänge 5 und 6, und Niclas Hirnstein und Jakob Löning, zwei Schüler des Jahrgangs 10. Die beiden haben seit November 2020 einige Videos mit Schülern und Lehrern des WGM produziert, die sie euch hier präsentieren möchten.
Klickt einfach auf das Bild oder hier und die digitale Entdeckerreise kann beginnen!
 
Viel Freude wünschen euch und Ihnen
Daniela Brüsse-Haustein, Gaby Oehm, Niclas Hirnstein und Jakob Löning

Durch die weitere Nutzung der Seite (u.a. Scrollen, Navigieren) stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen