Ludwig-Windthorst-Stiftung |

Ludwig-Windthorst-Stiftung

Arbeitskreis Ludwig Windthorst (LuWis)

Der Arbeitskreis Ludwig Windthorst wurde 1982 vom damaligen niedersächsischen Kultusminister Dr. Werner Remmers gegründet und ist ein Teil der Ludwig-Windthorst-Stiftung. Er besteht aus ca. 70 aktiven „LuWis“ zwischen 17 und 26 Jahren, die größtenteils aus der Region Emsland / Grafschaft Bentheim / Osnabrück kommen. Der Arbeitskreis ist parteipolitisch und konfessionell übergreifend ausgerichtet. Jedes Jahr wählen die Mitglieder des Arbeitskreises ein gesellschaftspolitisches Thema, mit dem sie sich das gesamte Jahr über auseinandersetzen. Dazu finden zentrale Veranstaltungen statt im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen statt. Außerdem gibt es deutschlandweit Regionalgruppen, die eigenständig zum Jahresthema arbeiten.

Jahrestagung

Am zweiten Wochenende nach Ostern trifft sich der Arbeitskreis zur Jahrestagung. Hier wird das vergangene Jahr resümiert und das alte Jahresthema abgeschlossen. Anschließend wird ein neues Thema gewählt. Ebenfalls findet die jährliche Mitgliederversammlung statt. Themen in den letzten Jahren waren: „Umweltpolitik“, „Zukunftsmarkt Asien“, „Leben 2040“, „Gender- nein danke?!“ und „Quo vadis Landwirtschaft und Ernährung?“

Studientag

Im Sommer werden abwechselnd von einer Regionalgruppe Studientage vor Ort ausgerichtet.

Werkwoche

Die Werkwoche bietet an verlängerten Wochenenden die Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Jahresthema. Hierzu werden Expertinnen und Experten angefragt, Exkursionen gemacht oder eigene Projekte entwickelt.

LuWi meets Alt-LuWi Treffen

Immer am ersten Advent begegnen sich  aktive und ehemalige LuWis, um sich auszutauschen. Dieses Wochenende bietet neben der gemeinsamen Weiterarbeit am Jahresthema auch die Möglichkeit sich insbesondere mit den Alt-LuWis zu vernetzen. Das Treffen wird mit der Jahrestagung der Stiftung kombiniert.

Studienfahrt

Ein Highlight ist die einwöchige Exkursion im März in das europäische Ausland. In Anbindung an das Jahresthema wird jedes Jahr ein Land bereist, das nicht nur von seiner touristischen Seite kennen gelernt werden soll. Die Ziele der letzten Fahrten waren: Tschechien, Norwegen, Madrid, Estland und die Niederlande.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Arbeitskreises zu finden: www.luwiland.de oder dem angehängten Flyer zu entnehmen.

Flyer – die LuWis stellen sich vor

Durch die weitere Nutzung der Seite (u.a. Scrollen, Navigieren) stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen