Jahrgang 10

Der Jahrgang 10 ist das letzte Schuljahr der Sekundarstufe I. Entsprechend werden die Schüler über Möglichkeiten einer Berufswahl informiert und auf die Sek. II vorbereitet.
Schüler der Realschule können nach erfolgreicher Bewältigung des mittleren Bildungsabschlusses in den Jahrgang 10 des Gymnasiums eintreten. Der Jahrgang dient für sie als Einführungsphase hin zur Qualifikationsphase (Jahrgänge 11 und 12). Sie erhalten in einzelnen Zusatzstunden Unterstützung (z.B. Einführung in die Arbeit mit dem Taschenrechner) und haben die Möglichkeit an einem Lernzirkel zur Aufarbeitung von kleineren Defiziten teilzunehmen.
Der Unterricht im Jahrgang 10 findet im Klassenverband statt. Lediglich in den 2. und weiteren Fremdsprachen und in Religion bzw. Werte und Normen sowie in Kunst, im Darstellenden Spiel und in Musik existieren Kurse, die Ende des Jahrgangs 9 gewählt werden.
Methodisch liegt der Schwerpunkt auf der Hinführung zu eigenständigem Arbeiten wie es in der Sek. II gefordert wird. Die Aufgabenstellungen in Hausaufgaben und Klassenarbeiten nähern sich in der Sek. I diesem Niveau immer weiter an. Für die Schüler gilt es in diesem Schuljahr die eigenen Stärken und Interessen, aber auch die Defizite richtig einzuschätzen, um das geeignete Profil in Richtung Abitur zu wählen oder einen anderen Bildungsweg einzuschlagen.
Möglichkeiten der Vertiefung gibt es im Rahmen der Aktivitäten der Begabtenförderung, z.B. in dem Wettbewerb „Jugend forscht“, der Roboter-AG oder dem Einstieg in Olympiaden (Chemie, Biologie, Physik), wo weitreichend eigenständiges Arbeiten gefordert wird. Außerdem werden unter anderem folgende Schülerakademien und Seminare angeboten: Schülerakademie des Emslands, Fraunhofer Talent School und Fraunhofer Umwelt Talent School in Bremen, Einführungsseminar zum Wettbewerb „Internationale Chemie Olympiade“ in Oldenburg.
Im Rahmen der Berufsvorbereitung findet im Januar ein zweiwöchiges Betriebspraktikum statt, das durch das Fach Politik vorbereitet und begleitet wird. Erstellung einer Praktikumsmappe, Besuch Berufsinformationszentrum (BIZ) in Nordhorn.
Bei ausreichender Anwahl durch die Schüler kann eine neue Fremdsprache – Latein oder Spanisch – begonnen werden, die alternativ in der Qualifikationsstufe (Jg. 11/12) belegt und eingebracht werden kann.
Die Wahl der Profile und der einzelnen Kurse wird langfristig vorbereitet. Die Fachlehrer stehen zu Gesprächen für die Schüler bereit.
Ab Dezember werden ausführliche Informationen zu den Wahlmöglichkeiten für die Jahrgänge 11/12 durch den Schulleiter und den Jahrgangskoordinator gegeben.
Außerdem besteht die Möglichkeit von Einzelberatungen beim Jahrgangskoordinator.
Kurz vor den Osterferien finden die verbindlichen Kurswahlen für die Qualifikationsstufe statt.
Zur Zeit existieren sprachliche, geisteswissenschaftliche, naturwissenschaftliche, musische und sportliche Profile.
Für die Wahl eines sportlichen Profils ist ein halbjähriger Theoriekurs im Jahrgang 10 notwendige Voraussetzung. Bei einem Wechsel aus katholischer oder evangelischer Religion zu Werte und Normen ist zu beachten, dass Werte und Normen zwar in der Qualifikationsstufe belegt und eingebracht werden kann aber nicht als Prüfungsfach im Abitur angewählt werden kann.
Nach Ostern sind die Kurse festgelegt; einzelne Änderungen der Kurswahlen sind möglich.
Einzelne Schülerinnen und Schüler nutzen den Jahrgang 10 für einen längeren Auslandsaufenthalt.

Text: M. Horas

Schwerpunkte

Unterrichtsschwerpunkte Jg. 10

Stand: 01. Aug. 2016
FachThemen
BiologieVom Kern über das Chromosom zum Gen
ChemieOrganische Chemie; Säure-Base-Reaktion
DeutschErziehungsstile - Argumentieren und Erörtern: Verfassen einer textgebundenen oder materialgestützten Erörterung
Motivverwandte Gedichte verschiedener Epochen untersuchen (z. B. Liebeslyrik)
Rätselhafte Welt - Parabeln interpretieren
Roman - Jugend und Erwachsenwerden (z. B. "Der Vorleser" von Bernhard Schlink):
Vergleich Roman - Literaturverfilmung, Interpretation
Ein modernes Drama untersuchen: Dramenszenen analysieren und interpretieren
Funktionen von Sprache - Kommunikationsstrukturen untersuchen
Die Macht der Worte - Sprachlenkung und Redefreiheit/Sprachkritik: Demagogie und Rhetorik
Übungen zu Rechtschreibung, Grammatik und Stil - Klassenarbeiten überarbeiten
EnglischThemen : Making a difference, global warming, our environment, communication, the media - Einführung bzw. Festigung verschiedener Methoden und Arbeitsweisen (z.B. comment writing, discussions, letter writing)
ErdkundeJapan; China; Weltbevölkerung; Welthandel;
Entwicklungszusammenarbeit; Indien; Klimawandel
FranzösischDie anderen und ich, Kino, deutsch-französische Beziehungen, Lektürearbeit, Frankreich: Leben in den Vorstädten, Afrika
GeschichteDeutschland nach 1945 im europäischen und internationalen Kontext;
Grundzüge der Weltpolitischen Konfliktlage; Europäische Einigung
KunstBild des Menschen: Menschendarstellung; Bild des Raumes: Gebauter Raum; Bild der Zeit: Film
LateinLektüre mit Blick auf die für diesen Jahrgang vorgesehenen Schwerpunkte im Abitur, Dichtung
MathematikModellieren periodischer Vorgänge
Wachstum und Zerfall - Grenzwerte
Differentialrechnung
Funktionsuntersuchungen
MusikGestaltungsmittel Rhythmik, Melodik, Harmonik, Dynamik, Artikulation:
Grundlagen der Musiklehre (z. B. Vierklänge und Akkordverbindungen...)
Gestaltungsmittel Form und Struktur:
Ohne Form keine Musik (z. B. Sonatenhauptsatzform...)
Gestaltungsmittel Musik in Verbindung mit Sprache, Szene, Bild und Programm: Das Kunstlied
Gestaltungsmittel Musik in ihren historischen und gesellschaftlichen Bezügen: Zeitzeichen Musik - Wiener Klassik, Romantik (Kunstlieder), Musik des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart
PhysikOrganische Chemie, Säure-Basen-Reaktionen
PolitikVerfassungsprinzipien und Wirtschaftsordnung; Unternehmen und Arbeitsbeziehungen
Evang. ReligionSterben und Tod als Anfragen an das Leben; Der erlösende Charakter von Kreuz und Auferstehung Jesu Christi; Kirchliche Mitverantwortung in Staat und Gesellschaft
Kath. ReligionDie Endlichkeit des Menschen; Gottesglaube und Gotteszweifel; Kirche in der Auseinandersetzung mit Staat und Gesellschaft
SpanischSprachliche Schwerpunkte: Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen; Vermittlung der Grundgrammatik sowie des Basiswortschatzes gemäß A_Tope.com
Methodische Schwerpunkte: Worterschließungsstrategien anwenden und vertiefen; Anbahnung der Arbeit mit den für die Qualifikationsphase relevanten, Aufgabentypen (Resümieren kurzer Texte, Beschreiben einfacher Situationen und Sachverhalte, Charakterisieren von Personen, Vergleiche
Interkultureller Schwerpunkt: die Vielfalt der spanischsprachigen Welt (Madrid, die Kanarischen Inseln, die autonomen Regionen, Mexiko)
SportGymnastik 3, Handball 2, Fußball 2, Leichtathletik 3, Kämpfen 2

Informationen für die Qualifikationsphase

Datei im pdf-Format:

Informationen zur Qualifikationsphase 2016-2018

Durch die weitere Nutzung der Seite (u.a. Scrollen, Navigieren) stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen