Aktuelles

Dr. Marco Möller am WGM ein Scientists-for-Future Aktivist

Veröffentlicht am

Am vergangenen Donnerstag, den 5. Mai 2022, war Scientists-for-Future-Aktivist Dr. Marco Möller bei uns am WGM, um einen Vortrag über den Klimawandel zu halten. Die Veranstaltung bestand aus zwei Vorträgen in der Aula, an denen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 bis 12 teilnehmen konnten. Der erste Vortrag gab eine Einführung in den Klimawandel und seine Folgen. Schwerpunkt hierbei waren der überwältigende wissenschaftliche Konsens über seine Existenz und dessen Ausmaß, sowie die katastrophalen Konsequenzen, wenn wir nicht handeln. Danach skizzierte er grob, welche Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen, diesen aufzuhalten. Angesprochen wurden zum Beispiel die Energiebereitstellung und die Mobilität der Zukunft. Anschließend gab es viel Zeit für zahlreiche von den Schülern gestellte Fragen. Nach einer kurzen Mittagspause hatten die Schüler dann noch die Möglichkeit an einem zweiten, vertiefenden Vortrag teilzunehmen. Hier wurde vor allem detailreicher auf die Lösung eingegangen. Der etwas kleinere Teilnehmerkreis ermöglichte mehr Raum für Diskussion und direkte Rückfragen, wodurch sich ein reger Austausch zwischen Zuhörern und Redner ergab. Die herausreichende Relevanz solcher Vorträge ergibt sich aus dem schwierigen Spagat, den der Vortrag wagt. Denn die Gefahren und den Handlungsbedarf zu betonen und gleichzeitig anschaulich und mutmachend Hoffnung auf Besserung zu vermitteln ist wichtig, damit weder Resignation noch Gleichgültigkeit eintreten. Die Vorträge zeigten vor allem, dass wir es immer noch schaffen können, wenn wir es denn wollen, und dass jeder bereits heute darauf hinarbeiten sollte. Wir danken Dr. Möller nochmals für die wichtigen und lehrreichen Vorträge.

IT in der Landtechnik

Veröffentlicht am

Einen spannenden Vortrag zu den Möglichkeiten durch Informationstechnologie in der Landtechnik – jetzt und in der Zukunft – erhielten die Teilnehmenden aus Jahrgang 8 an den „Hackdays“. Herr Schwarte von der Firma Krone (Spelle) verdeutlichte eindrucksvoll, was dem Landwirt heute schon durch IT abgenommen wird und die Produktivität und Nachhaltigkeit erhöht. Die Ausführungen über autonome, intelligente Landmaschinen ließen die weitreichenden zukünftigen Möglichkeiten erahnen. 
Zudem erfuhren die Teilnehmenden etwas über Berufe im Bereich IT bei der Firma Krone.

Herr Schwarte von der Firma Krone (Spelle) präsentiert schülernah IT in der Landtechnik

Hackdays am WGM

Veröffentlicht am

Im Rahmen der Hackdays planten, bauten, bastelten und programmierten 32 Schüler*innen des WGM an ihrem Projekt, um den Schullalltag angenehmer zu gestalten. Ein automatische Tafelwischer, ein Lüftungssystem, ein Tennisballspender aber auch ein Toilettenchip waren Ideen, für die die Schüler ein erstes funktionsfähiges Modell erstellten. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von 4 Mentoren und zwei Betreuern des Make your School Projektes. Die Hackdays wurden von Make Your School – Eure Ideenwerkstatt großzügig ausgerichtet, organisiert und finanziert, einem Projekt von Wissenschaft im Dialog gemeinsam mit der Klaus Tschira Stiftung.

 

Back to the roots – Kräuter-AG am WGM ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am

v.l.n.r.: Petra Quednow, Julia, Meileen, Ben, Martha, Konrad, Yvonne, Isabell, Simone Bramlage vorne: Oskar-Friedrich

Nach den Sommerferien 2021 hat das WGM, als eine von wenigen Schulen, die Natur- und Kräuter-AG in das Angebot aufgenommen. Im Kontrast zu unserer medialen Welt werden Schülerinnen und Schülern aus den 5. und 6. Klassen die Natur und ihre Heilkräfte und Geheimnisse näher gebracht. weiter

Biberwettbewerb 2021 – Rätselspaß mit Informatik

Veröffentlicht am

In diesem bundesweiten Wettbewerb können Schüler*innen der verschiedenen Jahrgangsstufen alljährlich ihr logisches Denkvermögen bei der Lösung motivierender Rätselaufgaben unter Beweis stellen.

Siegerin Verena Mann und Zweitplatzierter Jannik Robbe

weiter

Anmeldung der neuen 5. Klassen

Veröffentlicht am

Die endgültige Anmeldung (Bestätigung der Voranmeldung) für den Jahrgang 5 am Windthorst-Gymnasium findet in der Zeit vom 20. bis zum 22. April statt:

  • Mittwoch, 20.04.2022: 9:00Uhr bis 12:30Uhr und 14:00Uhr bis 16:30Uhr
  • Donnerstag, 21.04.2022: 9:00Uhr bis 12:30Uhr und 14:00Uhr bis 18:00Uhr
  • Freitag, 22.04.2022: 9:00Uhr bis 13:00Uhr

weiter

25.408,52€!!! – Wahnsinnige Spendensumme erlaufen und erschwommen

Veröffentlicht am

 

Heute haben wir vom Sekretariat die Endsumme des Spendenlaufs für Geflüchtete aus der Ukraine erhalten. Es sind tatsächlich 25408,52 € zusammengekommen – eine bemerkenswerte Summe! Die ersten 5000 € hat der Sozial Ehrenamtliche Verein Ostfriesland-Emsland um Stefanie Wellens schon erhalten. Ein Teil des Betrages wurde bereits für den Kauf von Schreibwaren und Schulbüchern für ukrainische Kinder sowie für die Ausstattung einer Aufnahmestation zweckgebunden verwendet. Das weitere Geld wird zeitnah ebenfalls überwiesen. Eine symbolische Spendenübergabe wird voraussichtlich am ersten Wochenende nach Ostern stattfinden. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank an dieser Stelle vor allem an die Schülerinnen und Schüler und ihre jeweiligen Unterstützerinnen und Unterstützer! Ein ganz starkes Zeichen der Solidarität!

Meppener Gymnasien sprechen sich für Frieden aus 

Veröffentlicht am

Die Schülersprecher:innen des Windhorst-Gymnasium Meppen, Frederik und Jakob, und des Gymnasium Marianum Meppen, Paula und Leni, haben sich in der vergangenen Woche getroffen und eine Aktion für den Frieden und gegen den Krieg in Europa geplant. 

Am Montag haben sich daraufhin die insgesamt ca. 2400 Schüler:innen und Lehrer:innen der Gymnasien zusammengetan, um jeweils die Hälfte des abgebildeten Friedenszeichens darzustellen. Zusammen bilden die beiden Aufnahmen der Schulen ein ganzes Friedenszeichen, was den Zusammenhalt und die Solidarität symbolisieren soll. 

Aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine und Russland wollten die Schulen ein Zeichen setzen, um auf das Völkerrecht und auch auf die Menschenrechte aufmerksam zu machen. Zudem sehen die Schüler:innen eine friedliche Lebensweise als die Grundlage für das Miteinander und sie sollte das Ziel in jedem Land sein. 

Die SVen der beiden Meppener Gymnasien (v.l.n.r.): Meike, Emma, Angelina, Thore (alle WGM), Paula Schmees (GMM), Jakob Löning (WGM), Leni Dycker (GMM), Frederik Weßling (WGM), sowie Justus Fischer und Joe Gerdes (Drohnenpiloten vom GMM)

Windthorst-Gymnasium ist Vorreiter in Informatik

Veröffentlicht am

Bereits zum nächsten Schuljahr 2022/23 startet an unserer Schule der Regelunterricht im Fach Informatik im Jahrgang 10 und im folgenden Schuljahr 2023/24 kommt der Regelunterricht im Jahrgang 9 dazu. Dies ist ein Jahr früher als an fast allen anderen Gymnasien möglich, da wir aufgrund unserer vielfältigen Aktivitäten im Bereich Informatik für diese Maßnahme ausgewählt wurden. 

Mit der Fachgruppe Informatik (Hr. Kroll-Berwe, Hr. Geertsema, Hr. Dr. Vogel und Hr. Berghoff) freuen sich die Schulleiterin Fr. Brüsse-Haustein und der Leiter des MINT-Aufgabenfelds Hr. Horas.

Bericht: Mike Horas

Weitere Erfolge in Chemie Wettbewerben

Veröffentlicht am

Zahlreiche Schüler*innen der Oberstufe haben sich im letzten Schuljahr an Wettbewerben in der Chemie beteiligt und dabei hervorragende Ergebnisse erreicht. Wir gratulieren allen Teilnehmenden.

Teilnehmende am Chemie-Wettbewerb des Royal Australian Chemistry Instituts 2021 werden geehrt.
Teilnehmende an der 2. Runde der Internationalen Chemie-Olympiade 2022 werden geehrt

Bericht: Mike Horas

 

Durch die weitere Nutzung der Seite (u.a. Scrollen, Navigieren) stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen